Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einfuhr von Bargeld nanch Paraguay
#1
Einen schoenen Tag
Ich moechte demnaechst Bargeld in Werte ueber 10000 Dollar nach Paraguay einfuehren.Wie und wo muss ich das deklarieren?
Finde auf der Webseite: www.aduana.gov.py leider nichts mehr.
Vielen Dank im Vorraus
Gruss schwertfisch
Zitieren
#2
ich würde es nicht machen, der Umtausch auf der Bank ist teurer als am Automaten. Bisher hieß es bis 10tausend Euro kann man mitbringen, aber muß beim Zoll gesagt deklariert werden. Ob es nocht stimmt weiß ich nicht Gruß Siegrun
Chaotisch, verrückt und ausgewandert - Meine Webseite:  Mein Paraguay
Zitieren
#3
Liebe Siegrun
Vielen Dank fuer deine Nachricht.
Doch nach meinem ERkenntnisstand ist alles bis 10000 ueberhaupt kein Problem und bedarf auch keiner Anmeldung.
Ich ziehe von Thailand nach Paraguay,da kann ich mit Scheck/Ueberweisung etc nicht viel machen,da Thailand auf der schwarzen Liste im Bezug auf Geldwaesche steht.
Selbst Mitarbeiter der thailaendischen Botschaft in den Usa wurde die Einloesung ihrer Gehaltsschecks verweigert.
Ich verstehe nicht warum es zu diesem Thema so gut wie keine Informationen gibt.Alle Einwanderer wollen doch sicherlich ihr Geld mitnehmen.Von Luft lebt es sich in P. ja auch nicht.
Komme mir schon bald wie ein Terrorist vor.Das Thema wird total gemieden.Und sich kleckerweise vom Automaten Geld zu ziehen kanns ja nun auch nicht sein.Was ist wenn man sich ein Auto oder ein kleines Hauschchen zulegen moechte?Da muss es also noch was anderes geben.
liebe Gruesse schwertfisch
Zitieren
#4
Hallo schwertfisch,
das Geld ins Land zu bringen ist kein Problem, es muss nur beim Zoll angemeldet werden. Das Problem koennte aber ein Anderes sein, wenn "Andere" (Zoll z.B.) von dem Geld wissen, dann ist es nicht garantiert, dass man es auch sicher bis nach Hause schafft. Hier sind schon Leute ausgeraubt worden, die nur 20 mios (ca 4000 $) von der Bank geholt haben. In Paraguay muss uebrigens auch die Herkunft des Geldes nachgewiesen werden.
Zitieren
#5
Lieber Klaus
Habe ihre Antwort erst jetzt gesehen,dachte kommt wohl nichts mehr.Bin nun positiv ueberrascht.Die Frage nach der Herkunft des Geldes moechte ich ,wenn es geht etwas genauer wissen.
Werde natuerlich meine alten Bankbuecher mitbringen.Das Geld werde ich in Dollar tauschen bei der Bank,heisst mit Beleg,doch reicht das ???
Der Gedanke der Sicherheit ist mir nicht neu.Habe schon meine Erfahrungen mit dem Zoll in mehreren Laendern gemacht,wo man mir beim kontrollieren der Brieftasche Geld abpressen wollte.
Das es mein Geld zum Leben fuer ein ganzes Jahr war interessiert keinen.Auslaender werden eben schon mit sehr viel Geld geboren,denkt man.Ist bei mir wohl was falsch gelaufen.
Naja war aber immer im Transferbereich sprich Weiterflug,habe ich mich dumm gestellt (nix verstehen)und mussten sie mich ziehen lassen.Nun sieht es aber anders aus.
Ein guter Bekannter hat mal bei der Ausreise aus Deutschland sein Geld nicht deklariert und wurde erwischt.Die Zoellner haben einen Riesen Specktakel gemacht bis letztlich jeder Fluggast wuste wieviel
Geld er bei sich hat.Es wurde komplett eingezogen,trozt Bankbeleg und einen sehr erheblichen Teil hat er nicht wiedergesehen.Als Strafe,da er gegen geltendes Gesetz verstossen hat.
Mein Bekannter hat mir aber nun gerade dies vorgeschlagen damit mir nichts passiert.
Was mache ich nur?
mit freundlichen Gruessen
schwertfisch
Zitieren
#6
Unter 10 000 Euronen brauchst es nicht zu deklarieren. Aber wenn du nur einen Cent bei ner Kontrolle mehr hast kommen unangenehme Fragen. Also lass dir was einfallen, letztendlich gibt es immer noch mehr Hasen als Hunde....Idea
Zitieren
#7
Hallo Franz Josef
Danke fuer die Antwort.
Was sind das fuer unangenehme Fragen? Ich werde meine Bankbuecher mitbringen und auch das Geld bei der Bank mii Quittung vor Einreise in US-Dollar tauschen.
Soweit was ich nachweisen kann.Leider spreche ich noch kein spanisch.
Zitieren
#8
Mein Tip waere nimm 9990 Euro direkt mit, eroeffne hier in PY ein Bankkonto und lass deine Kohle langsam hier einsickern. Ob legal oder auch nicht, gegen geballte Dummheit gepaart mit Unwissenheit hast keine Chance. Haette ich dies alles nicht schon erlebt, wuerde ich sowas nicht schreiben. Nach wie vor, Paraguay ist ein tolles Land und wenn man nicht allzu blauaeugig ist zahlt man nur wenig "Gringozuschlag".
Zitieren
#9
Hallo Franz Josef
Habe mein Geld nun im voraus deklariert.Ich hoffe,ich habe damit nicht den Bock zum Gaertner gemacht.Gefunden haetten sie es sowieso.Schon allein wegen der Metallstreifen in den Noten.
Das mit dem kleckerweise ueberweisen waehre bei mir kompliziert geworden,da ich seit etlichen Jahren im Ausland wohne.Nach ueberweisung haette ich nochmal zurueckfahern muessen um
banktechnische Garantiesummen einzufordern.
Wenn alles geklappthat, werde ich es wissen lassen.Wenn nicht schaut mal nach oben,vieleicht seht ihr mich ja.
Fuer die,die es interessiert: Webseite botschaft paraguay,dann auf Konsulat--Ein+Ausfuhr ueber 10000. Formular ausfuellen,wenn die Aufforderung Ausdrucken kommt,2fach drucken.
Ein Blatt beim Zoll abgeben,eines behaehlt man.Soweit die Theorie.
Es geht uebriegens mit spanisch los,linken Butten benutzen,dann kann man englisch auswaehlen.Das meiste ist dann sogar englisch.Teilweise doch sehr undurchsichtig was die Jungs
wissen wollen.Bei mir hat es erst beim dritten Anlauf geklappt.Vieleicht aber auch meine Schuld,da ich mit dem ganzen Umzug etwas durch den Wind bin.
Na viel Spass
Zitieren
#10
So,ich bin heil und sicher in Paraguay angekommen.Es war alles absolut einfach.Warum habe ich mir selber tausende Nervenzellen gekillt?
Geld im Abflugsland deklariert,in Asu wieder deklariert.Nie wurde gefragt woher das Geld stammt oder was ich damit vorhabe.Es wurde auch nicht nachgezaehlt.
Geldwaeschegesetz totale Lachnummer.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wie handelt ihr Aktien in paraguay? arag 1 10.011 31.07.2014, 13:35
Letzter Beitrag: Klaus



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste