Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 300
» Neuestes Mitglied: Land Rover
» Foren-Themen: 178
» Foren-Beiträge: 745

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Paraguay -für wen?
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: Land Rover
07.01.2019, 19:38
» Antworten: 0
» Ansichten: 88
wer will auswandern
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: Theo
28.12.2018, 02:58
» Antworten: 6
» Ansichten: 777
Container auf dem landweg
Forum: Auswandern
Letzter Beitrag: Franz Josef
23.11.2018, 19:16
» Antworten: 2
» Ansichten: 3.846
Container nach Paraguay e...
Forum: Auswandern
Letzter Beitrag: hartmut
20.07.2018, 11:35
» Antworten: 4
» Ansichten: 7.766
Paraguay kennenlernen bei...
Forum: Reise und Urlaub
Letzter Beitrag: cyc_Sven
12.05.2018, 21:34
» Antworten: 0
» Ansichten: 1.077
von Paraguay nach Argenti...
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: Gringo
27.12.2017, 18:31
» Antworten: 0
» Ansichten: 1.552
Goddiejens stellt sich vo...
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: Martin
10.12.2017, 18:10
» Antworten: 1
» Ansichten: 1.825
Flüge nach Paraguay
Forum: Reise und Urlaub
Letzter Beitrag: goddiejens
19.11.2017, 16:01
» Antworten: 14
» Ansichten: 18.966
BIETE: 24 Nächte 2**-Hote...
Forum: Reise und Urlaub
Letzter Beitrag: goddiejens
19.11.2017, 15:15
» Antworten: 3
» Ansichten: 2.700
Urlaub in Paraguay
Forum: Reise und Urlaub
Letzter Beitrag: goddiejens
19.11.2017, 15:05
» Antworten: 9
» Ansichten: 4.533

 
  Paraguay -für wen?
Geschrieben von: Land Rover - 07.01.2019, 19:38 - Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern - Keine Antworten

In den letzten Jahren hat die Anzahl derer zugenommen, die aus diversen Gründen nach PY umsiedeln wollen. Die Einwanderung muss sowohl dem aufnehmenden Land als auch dem Einwanderer selbst nutzen. Dies wird leider kaum thematisiert 

Daher einen Denkanstoß von mir: 

Was sollte man mitnehmen? 
- Positive Einstellung zum Leben 
- Offenheit, Bereitschaft, die neue (paraguayische) Kultur kennenzulernen, frei von irgendwelchen Vorurteilen
- Bereitschaft, die kulturellen Unterschiede zu akzeptieren - und sich dem anzupassen 
- Bereitschaft, die Landessprache(n) zu lernen 
- Bereitschaft, die mitgebrachten Kenntnisse und Fertigkeiten weiterzugeben, egal ob Facharbeiter oder Akademiker (ein ganz wichtiger Punkt, da PY dringend Fachpersonal in fast allen Bereichen benötigt). Hier wäre eine (zeitlich begrenzte) Berufstätigkeit des Interessenten als Voraussetzung zum Erhalt der Cédula denkbar - unabhängig von der finanziellen Situation 
- Selbstverständlich, genügend finanzielle Mittel

Wen braucht PY nicht?
- Leute mit negativer Lebenseinstellung, auf der Flucht vor irgendwelchen - vermeintlichen Katastrophen in Europa
- Überhebliche Menschen, Leute mit negativer Einstellung zum Zusammenleben mit anderen Kulturen 
- Leute mit krimineller Vorgeschichte oder Wunsch, kriminellen Fantasien auszuleben
- Leute mit Schulden im eigenen Land, die sich in PY verstecken wollen

Drucke diesen Beitrag

  wer will auswandern
Geschrieben von: hartmut - 22.09.2018, 10:35 - Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern - Antworten (6)

Hallo , ich bin der Werner aus Acahay und lebe seit sieben Jahren in Paraguay.

Als ich damals nach Py ausgewandert bin hatte ich zwar eine Menge Vorstellungen und Träume im Gepäck aber musste schnell feststellen das die wenigsten umsetzbar waren. Da ich aber nun relativ schnell und unkompliziert an meine Daueraufentaltsgenehmigung und den Py Ausweis gekommen bin, bereiste ich erst einmal das Land und zog Erkundigungen ein wer hier wie seinen Lebensunterhalt bestreitet und wie man das Leben so in Py gestaltet. Letztlich ist mir besonders aufgefallen das es zwei Sorten von Auswanderern gibt , die einen haben Grundstücke im Quadratmeter Bereich und frönen aus Mangel an Beschäftigung dem Alkohol und die anderen haben Grundstücke im Hektar Bereich und erfreuen sich an den Sachen welche sie selbst hergestellt oder dem Boden abgerungen haben. Diese Menschen kamen mir immer sehr ausgeglichen und freundlich vor. Aus letztgenanntem Grund und weil ich den Alkohol nicht besonders mag habe ich mich für eine mittlere Grundstücksgröße entschieden und angefangen eine Existenz zu installieren. Der Anfang war nicht leicht und es gab viele Fehler zu machen ,aber mittlerweile betreibe ich eine kleine mechanisierte Landwirtschaft mit Ackerbau und Viehzucht, einen kleinen Futtermittelbetrieb (Mühle) und einen Verteilerhandel. In Zukunft möchte ich meine bestehenden Ferienunterkünfte erweitern und unserem Brennholzhandel ein Sägewerk zuordnen. Da ich aber auch nicht jünger werde und das Leben auch weiterhin genießen möchte muss ich mir Unterstützung ins Boot holen. Aus diesem Grund bin ich auf der Suche nach Personen welche ähnliche Vorstellungen im Bezug auf ihre Auswanderung haben und sich vorstellen können eine Kooperation einzugehen. Genug Land , eine sehr gute Infrastruktur in Form von Technik und Gebäuden ist schon vorhanden. Das Risiko ist gering , denn ein Großteil der Fehler welche Neuankömmlinge in diesem Land machen habe ich schon ausgeschöpft und eine Menge Erfahrung gesammelt. Solltet ihr euch eine Zusammenarbeit, egal in welcher Form vorstellen können, dann meldet euch. Ihr solltet allerdings tolerant gegenüber anderen Kulturen sein, Organisationstalent und handwerkliche Fähigkeiten haben um anfallende Arbeiten, welche bei uns von Personal ausgeführt werden, fachgerecht anleiten zu können.

Drucke diesen Beitrag

  Paraguay kennenlernen bei einer Rundreise
Geschrieben von: cyc_Sven - 12.05.2018, 21:34 - Forum: Reise und Urlaub - Keine Antworten

Hallo Paraguay-Freunde!

Am besten lernt man ein Land vor Ort kennen. Darum kommt doch mit mir mit, wenn ich die wichtigsten Ecken Paraguays bereise. Auf der Reise hast du die Möglichkeit, mit mehreren Auswanderern zu sprechen, die deine Fragen beantworten können.

Interesse?

Drucke diesen Beitrag

  von Paraguay nach Argentinien
Geschrieben von: Gringo - 27.12.2017, 18:31 - Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern - Keine Antworten

Hallo zusammen,

ich lebe mit meiner Familie im schönen Paraguay. Wir haben gerade fast alles fertig hier, 2 Häuser und einen Acker und wollten die Ruhe genießen. Doch nun müssen wir leider das Land aus gesundheitlichen Gründen verlassen und in ein gemäßigteres Klima ziehen, Argentinien ist das Ziel. Ist bereits jemand hier mit der Cedula Paraguaya nach Argentinien eingewandert und mag seine Erfahrung teilen?  Gruß in die Runde

Drucke diesen Beitrag

  Goddiejens stellt sich vor
Geschrieben von: goddiejens - 19.11.2017, 13:51 - Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern - Antworten (1)

Hallöchen in die hoffentlich freundliche Runde hier!

Ich bin ein in der Charité (Berlin-Mitte) geborener sprachlich talentierter Freund von Fernreisen, der sich seinen Lebensunterhalt plus seit über 33 Jahren zu zahlende Alimente (für nacheinander mitgezeugte zwei leibliche Kinder) als kleiner Festangestellter in mittlerweile Belgien verdient. (Also nix mit "schwer reicher Geschäftsmann" oder "ausgeflipptem Veganer"!) Wie die meisten normal täglich mit Lohnarbeit ihr Brot verdienenden Männer in der Bumsrepublik oder hier in Belgien sehe ich einer nicht gerade üppig zu nennenden Altersrente in wenigen Jahren entgegen und habe keinen Bock, irgendwann von sadistischen "Altenpflegehelfern" in einer Sozialeinrichtung "sozialverträglich-früh" abgemurkst zu werden oder verrohten Gangs ehemaliger IS-Bürschlein irgendwo hier zum Opfer zu fallen. Daher erkunde ich schon mal, wieviel Kohle wo für einen netten Lebensabend in gesunder und sicherer Umgebung vonnöten wäre ... und werde auch gelegentlich mir Paraguay diesbezüglich anschauen. Ganz "unbeleckt" bin ich nicht mehr. Ich war in Chile, Argentinien, Kuba, Venezuela, Dom. Republik, Marokko, Tunesien, Philippinen, Russland, Ukraine, Litauen usw. Ich spreche spanisch und portugiesisch fließend wie auch russisch, deutsch, englisch und niederländisch. Daraus läßt sich natürlich immer was in Sachen Nebenerwerb machen ... . Und: Ich kenne mich bestens mit der Geschichte Lateinamerikas aus, denn dies habe ich einst in der seligen Tätärä studiert.

Ich hoffe vor allem, daß ich hier mit freundlichen Mitmenschen in Kontakt kommen kann, die wie ich bisher weder den Jackpot der Euromillionen gewonnen haben noch sonst wie mit mehr als redlich erworbenem kleinem bis mittlerem Arbeitseinkommen ihre Auswanderung solide vorbereiteten und letztlich erfolgreich durchzogen. 

Sinceramente,
Goddiejens

Drucke diesen Beitrag

  Von Bolivien nach Paraguay
Geschrieben von: aenniie - 05.06.2017, 01:11 - Forum: Reise und Urlaub - Keine Antworten

Hallo Zusammen,

ich plane gerade meine Weiterreise nach Paraguay (momentan bin ich in Sucre) und erhalte online verschiedene, teils veraltete Infos über die Busverbindungen. Klar ist, dass es einen Direktbus von Santa Cruz nach Asuncion gibt. Aber ich möchte ungern 24-30 Stunden am Stück im Bus sitzen... Kann ich in Villamontes zusteigen? (hier habe ich in einem Blog gelesen, dass dies möglich ist, aber keinen entsprechenden Bus gefunden). Hält der Bus in Filadelfia? (auch hier hab ich wiedersprüchliche Informationen gelesen) Ich hoffe unter euch sind ein paar Bolivien und/oder Paraguay-Experten, die mir weiterhelfen können, wie ich am besten und schnellsten ins Nachbarland komme. Ich möchte mir gerne das Chaco-Gebiet anschauen und nicht direkt nach Asuncion fahren.
Ansonsten habe ich mich noch nicht viel über Paraguay informiert, ich reise lange und informiere mich deshalb immer erst kurz vorher oder bei Ankunft ausführlich über das jeweilige Land. Daher freue mich über weitere EmpfehlungenSmile Werde mir natürlich auch die Tipps hier im Forum anschauen.

Saludos

Drucke diesen Beitrag

  BIETE: 24 Nächte 2**-Hotel in Asunción (Mai/Juni)
Geschrieben von: Guarani - 03.05.2017, 19:41 - Forum: Reise und Urlaub - Antworten (3)

Hallo allerseits,

Ich habe für den 24. Mai bis zum 17. Juni das Zwei-Sterne-Hotel Costanera in Asunción gebucht, kann es aber aus zeitlichen Gründen nicht nutzen. Der Preis lag bei 20 Euro die Nacht, also knapp 500 Euro, aber wenn jemand den ganzen Zeitraum übernimmt, kriegt er es für 300.
Das Hotel bietet:
Privates Badezimmer
Küche
Frühstück
W-LAN
Hoteleigener Garten mit Grill
Flughafentransfer (gegen Aufpreis)
24-Stunden-Rezeption
https://www.travelocity.com/Asuncion-Hot...exp_pg=HSR

Meldet euch einfach! Weitere Infos gerne auf Anfrage.

Drucke diesen Beitrag

  Dachdeckermeister gefragt in PY?
Geschrieben von: Eva - 24.04.2017, 14:29 - Forum: Bau, Reparatur und Haus-Technik - Antworten (4)

Hola zusammen,

wir spielen mit dem Gedanken nach PY auszuwandern. Sind beide Anfang 50, also zu jung für die Rente und zu "alt" um zu versuchen die Welt zu erobern ;-)

Finanziell gehts uns ganz gut, das heisst aber nicht das wir nichts mehr bewegen wollen.

Mein Mann ist selbstständiger Dachdeckermeister/ Bauklempner und hat einen Angestellten der mitkommen möchte. Er ist Fliesenleger und Maurer, aber eben auch auf dem Dach mit dabei.

Was denkt ihr? Können die zwei in PY mit ihrem Buisness Fuss fassen? Sie wollen beide als Team arbeiten, ggf. Einheimische als Helfer einstellen.

Wie sieht es mit Werkzeug und Maschinen in PY aus? Mitnehmen oder lieber vor Ort kaufen, weil die Containerpreise sonst explodieren.


Viele Grüße Eva

Drucke diesen Beitrag

  Wo ist es am empfehlenswertesten in Py zu leben?
Geschrieben von: Lo-we - 14.04.2017, 09:39 - Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern - Antworten (6)

Hallo und ein fröhliches Ostern hier aus De wünscht euch der Uwe.

Ich bin nun auch schon knapp 60 Jahre alt,und möchte sehr gern mit meiner Frau im Frühjahr/Sommer 2018 nach Py auswandern.
Dazu wären einige Ratschläge und Hinweise von euch sicher sehr hilfreich.
Wir sind ein sehr bescheidenes Leben gewohnt ,eine kleine rente(nur ca. 20 Jahre eingezahlt) werde ich wohl erst in ca 6 Jahren erhalten- ist es möglich,dort von Zinseinkünften zu leben (ca. 100.000.- € bei Py Banken angelegt) oder wäre das aus Sicherheitsgründen nicht empfehlendswert ?
Welchen Betrag sollte man mind. monatl. einkalkulieren um dort einigermaßen zu zweit über die Runden zu kommen , mit welchen Mietkosten müßte man rechnen ?
Für Tipps und ehrliche Ratschläge wäre ich wirklich sehr dankbar , da ich nach über 40 Jahren Arbeit hier in De wirklich die Schn___e voll habe und die noch restlich verbleibene wenige Lebenszeit doch schöner und ruhiger verbringen möchte !

nochmals schöne Ostern euch allen

Drucke diesen Beitrag

  Suchen Leute die mit Kindern nach Paraguay ausgewandert sind ??
Geschrieben von: anna - 26.03.2017, 16:36 - Forum: Auswandern - Keine Antworten

Hallo zusammen, wir sind im Moment in Paraguay (Paraguari) Urlaub zu machen im Sinne von Paraguay kennenzulernen . Wer ist mit Kindern nach Paraguay ausgewandert? Wir würden uns gern mit euch treffen um zu erfahren wie ihr lebt und wie es euch dabei geht. Wir sind bis Ende März noch in Paraguay. Gruß Anna . Ah ja bitte Beiträge von Leuten mit Erfahrung und keine Kritiker die keine Ahnung haben.

Drucke diesen Beitrag