Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 311
» Neuestes Mitglied: Kent Elizabeth
» Foren-Themen: 186
» Foren-Beiträge: 789

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Schlangen in Paraguay - W...
Forum: Flora und Fauna
Letzter Beitrag: mielcarekkaty
20.03.2019, 14:40
» Antworten: 7
» Ansichten: 13.637
Indios in Paraguay?
Forum: Geschichte, Tradition und Kultur
Letzter Beitrag: mielcarekkaty
20.03.2019, 14:37
» Antworten: 7
» Ansichten: 4.524
Krank nach einer Reise
Forum: Gesundheit und Ärzte
Letzter Beitrag: mielcarekkaty
20.03.2019, 14:36
» Antworten: 3
» Ansichten: 35
Autoverleih
Forum: Kfz
Letzter Beitrag: mielcarekkaty
20.03.2019, 14:34
» Antworten: 0
» Ansichten: 12
Warum wir mehr Europa (un...
Forum: Wirtschaft und Politik
Letzter Beitrag: mielcarekkaty
20.03.2019, 14:32
» Antworten: 4
» Ansichten: 4.858
Erfahrungen mit dem Spani...
Forum: Sprache und Kommunikation
Letzter Beitrag: mielcarekkaty
20.03.2019, 14:30
» Antworten: 6
» Ansichten: 6.225
Segelfliegen
Forum: Sport
Letzter Beitrag: mielcarekkaty
20.03.2019, 14:29
» Antworten: 4
» Ansichten: 3.334
Flugentschädigung
Forum: Reise und Urlaub
Letzter Beitrag: hansd03
20.03.2019, 14:15
» Antworten: 3
» Ansichten: 37
von Paraguay nach Argenti...
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: Bruno
20.03.2019, 12:50
» Antworten: 1
» Ansichten: 1.748
Paraguay
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: Bruno
20.03.2019, 12:34
» Antworten: 0
» Ansichten: 20

 
  Autoverleih
Geschrieben von: mielcarekkaty - 20.03.2019, 14:34 - Forum: Kfz - Keine Antworten

Hallo zusammen, 

mich würde es interessieren wo ihr in P. eure Wagen mietet. 
Welche Anlaufstelle könnt ihr mir empfehlen. Habe vor eine Tour zu planen, weiß allerdings noch nicht genau von wo bis wo es gehen sollte. 

Gruß

Drucke diesen Beitrag

  Paraguay
Geschrieben von: Bruno - 20.03.2019, 12:34 - Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern - Keine Antworten

Hallo zusammen,
ich kenne seit Jahren Latinos und deren Mentalität, welche immer wieder NUR dem Geld hinter her rennen, was die Not ebenso fordet. Ich frage mich wirklich was für deutsche Idioten glauben das sie dort erwartet. Das Paradies:???? Gesundheitssystem-KK-KKH-Versicherungen-Krankheiten-Moskitos, Kriminatilät-viele unseriöse Grundstücksverkäufer welche zT die selben Grundstücke mehrmals verkaufen. Ich kenne selbst 15 Familien die pleite zurückgekommen sind. usw.usf. Wiesst Ihr überhaupt was das Klima dort bedeutet, das ganze Jahr nicht nur 14 Tage schönen Urlaub machen ??!!

NEIN : ich bin nicht negativ sondern hell wach.
Ich suche auf diesem Wege eine auch HELL wache Frau welche mit mir nach Paraguay reist um über die dortigen Kommunen offiziell einen Flecken Erde kaufen und ein kleines nette Huas dort kaufen oder bauen, was will ich mit 15a Land??!! , sowas bescheuertes.

Gibt es Leute die in Paraguay schon ansässig sind und spanisch können! Suche gesunde Konstakte?? Bin im September unten 31-08-2019- bis 15-9-2019

LG an alle die verstehen was ich geschrieben habe!


Bruno

Drucke diesen Beitrag

Question Flugentschädigung
Geschrieben von: hansd03 - 19.03.2019, 09:46 - Forum: Reise und Urlaub - Antworten (3)

Hallo liebe Community,
ich hätte eigentlich schon am Freitag nach Paraguay fliegen sollen, aber es ist mir schon wieder passiert. Mein Flug ist ausgefallen und wurde auf Sonntag verschoben. Ich habe schon einige Verspätungen von wenigen Stunden gehabt und auch einmal einen Flug, der kurzfristig ausgefallen ist, da wurde mir aber ein Hotel gestellt. Dieses Mal war der Service der Airline (die ich hier nicht nennen möchte) aber wirklich der schlechteste den ich je hatte. Wie komme ich jetzt am besten an meine Entschädigung?  Huh

Drucke diesen Beitrag

  Krank nach einer Reise
Geschrieben von: leonardschmidt - 15.03.2019, 12:27 - Forum: Gesundheit und Ärzte - Antworten (3)

Schönen Mittag alle zusammen,

ein Freund von mir war über den Winter für drei Wochen in Paraguay. Alles in allem hat ihm die Reise mega gut gefallen, und er hat sich schon überlegt dort für eine längere Zeit hin zu gehen bzw vielleicht sogar irgendwann mal dorthin auszuwandern. Er war glaub in der Stadt Presidente Franco für zwei Wochen und eine in Obligado. Nachdem er zurück gekommen ist, war anfangs noch alles gut, doch nach einer Zeit beschwerte er sich über heftige Kopfschmerzen, chronische Müdigkeit und krassen Schlafprobleme. Der Arzt hier in Deutschland meinte, dass alles in Ordnung sei. Doch das Gefühl hat mein Kumpel allerdings nicht. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder Tipps was man dagegen tun kann? 
Gruß

Drucke diesen Beitrag

  Gefahren
Geschrieben von: leonardschmidt - 14.03.2019, 11:55 - Forum: Reise und Urlaub - Keine Antworten

Hallo zusammen, 

mein Cousin will nächstes Jahr nach Panama Reisen. Sollte man da irgendwas wichtiges beachten um sich nicht unnötig in Gefahr zu bringen? 

Gruß

Drucke diesen Beitrag

  Ist dieses Forum tot?
Geschrieben von: Groschi - 17.02.2019, 20:40 - Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern - Antworten (3)

Ist dieses Forum tot?

Drucke diesen Beitrag

  Certificado de vida y residencia als TOURIST
Geschrieben von: Groschi - 16.02.2019, 19:20 - Forum: Reise und Urlaub - Keine Antworten

Hallo zusammen,

in 2 Wochen wollte ich von Argentinien nach Paraguay fahren und benötige als TOURIST um socio in einer Cooperativa in Paraguay zu werden das Certificado de vida y Residencia (ich gehe davon aus, das es 2 verschiedene sind, richtig?)

nun habe ich schon 2 Leute gefragt die beide meinten, das sollte ich als Tourist beides bei der Comisaria bekommen.

Kann mir das jemand bestätigen?

Was brauche ich noch neben meinem deutschen Pass und 2 Passbildern?

Beides wird sofort ausgestellt?

Gruß und Danke!

Groschi

Drucke diesen Beitrag

  Ab nach Paraguay...
Geschrieben von: SDP290GD - 31.01.2019, 20:35 - Forum: Auswandern - Antworten (2)

…ja STOP  - nicht so schnell !
 
Hallo Gemeinde
 
Seit geraumer Zeit bin ich in diversen Foren und auf Internetseiten unterwegs um mich über Paraguay im Allgemeinen zu informieren. Teilweise gibt es so viel Input und Empfehlungen, dass man gar nicht Differenzieren kann was Sinn macht -  oder Unsinn ist.
Zumindest haben wir beschlossen wenn´s soweit ist, (also erst in ca. 6 Jahren) den großen Sprung gen Süden zu starten hab also noch genug Zeit um mich genauer zu Informieren.

Dem voraus soll erst mal ein Urlaub im Juli folgen um Land und Leute kennen zu lernen.
Vielleicht ändere ich noch meine Meinung, - aber ich bin mir sicher das das NICHT der Fall sein wird!
Der Angelhaken steckt schon zu tief im Schlund.
 
Was ich aber unbedingt gleich als erstes bei einem Aufwasch machen möchte, wenn ich schon dort bin,  ist die Beantragung einer Cedula zu tätigen.
Jetzt wird der eine oder andere sagen, tja - der baut erst das Dach und dann den Keller!
 
Aber - was man hat das hat Mann, wer weiss, wie sich die Zeiten noch ändern können, ob´s nun zum positiven oder negativen!?  Deshalb bin ich schon dabei meine Unterlagen zusammen zu sammeln.
 
Die erste Frage an Euch Insider ist, - wer kann mir einen Seriösen und zuverlässigen Agenten vor Ort empfehlen, der das für mich erledigen könnte und mich unterstützt ohne mir gleich finanziell die Hose runter zu ziehen!
 
Für´s erste möchte ich Euch hier nicht mit weiteren Fragen zudröhnen, eins nach dem anderen. 
Ich hab noch ein paar Jahre Zeit für weitere Fragen. 
Vorab schon mal besten Dank !!
 
Und verbleibe mit freundlichen Grüßen
Nobbi

Drucke diesen Beitrag

  Paraguay -für wen?
Geschrieben von: Land Rover - 07.01.2019, 19:38 - Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern - Antworten (1)

In den letzten Jahren hat die Anzahl derer zugenommen, die aus diversen Gründen nach PY umsiedeln wollen. Die Einwanderung muss sowohl dem aufnehmenden Land als auch dem Einwanderer selbst nutzen. Dies wird leider kaum thematisiert 

Daher einen Denkanstoß von mir: 

Was sollte man mitnehmen? 
- Positive Einstellung zum Leben 
- Offenheit, Bereitschaft, die neue (paraguayische) Kultur kennenzulernen, frei von irgendwelchen Vorurteilen
- Bereitschaft, die kulturellen Unterschiede zu akzeptieren - und sich dem anzupassen 
- Bereitschaft, die Landessprache(n) zu lernen 
- Bereitschaft, die mitgebrachten Kenntnisse und Fertigkeiten weiterzugeben, egal ob Facharbeiter oder Akademiker (ein ganz wichtiger Punkt, da PY dringend Fachpersonal in fast allen Bereichen benötigt). Hier wäre eine (zeitlich begrenzte) Berufstätigkeit des Interessenten als Voraussetzung zum Erhalt der Cédula denkbar - unabhängig von der finanziellen Situation 
- Selbstverständlich, genügend finanzielle Mittel

Wen braucht PY nicht?
- Leute mit negativer Lebenseinstellung, auf der Flucht vor irgendwelchen - vermeintlichen Katastrophen in Europa
- Überhebliche Menschen, Leute mit negativer Einstellung zum Zusammenleben mit anderen Kulturen 
- Leute mit krimineller Vorgeschichte oder Wunsch, kriminellen Fantasien auszuleben
- Leute mit Schulden im eigenen Land, die sich in PY verstecken wollen

Drucke diesen Beitrag

  wer will auswandern
Geschrieben von: hartmut - 22.09.2018, 10:35 - Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern - Antworten (6)

Hallo , ich bin der Werner aus Acahay und lebe seit sieben Jahren in Paraguay.

Als ich damals nach Py ausgewandert bin hatte ich zwar eine Menge Vorstellungen und Träume im Gepäck aber musste schnell feststellen das die wenigsten umsetzbar waren. Da ich aber nun relativ schnell und unkompliziert an meine Daueraufentaltsgenehmigung und den Py Ausweis gekommen bin, bereiste ich erst einmal das Land und zog Erkundigungen ein wer hier wie seinen Lebensunterhalt bestreitet und wie man das Leben so in Py gestaltet. Letztlich ist mir besonders aufgefallen das es zwei Sorten von Auswanderern gibt , die einen haben Grundstücke im Quadratmeter Bereich und frönen aus Mangel an Beschäftigung dem Alkohol und die anderen haben Grundstücke im Hektar Bereich und erfreuen sich an den Sachen welche sie selbst hergestellt oder dem Boden abgerungen haben. Diese Menschen kamen mir immer sehr ausgeglichen und freundlich vor. Aus letztgenanntem Grund und weil ich den Alkohol nicht besonders mag habe ich mich für eine mittlere Grundstücksgröße entschieden und angefangen eine Existenz zu installieren. Der Anfang war nicht leicht und es gab viele Fehler zu machen ,aber mittlerweile betreibe ich eine kleine mechanisierte Landwirtschaft mit Ackerbau und Viehzucht, einen kleinen Futtermittelbetrieb (Mühle) und einen Verteilerhandel. In Zukunft möchte ich meine bestehenden Ferienunterkünfte erweitern und unserem Brennholzhandel ein Sägewerk zuordnen. Da ich aber auch nicht jünger werde und das Leben auch weiterhin genießen möchte muss ich mir Unterstützung ins Boot holen. Aus diesem Grund bin ich auf der Suche nach Personen welche ähnliche Vorstellungen im Bezug auf ihre Auswanderung haben und sich vorstellen können eine Kooperation einzugehen. Genug Land , eine sehr gute Infrastruktur in Form von Technik und Gebäuden ist schon vorhanden. Das Risiko ist gering , denn ein Großteil der Fehler welche Neuankömmlinge in diesem Land machen habe ich schon ausgeschöpft und eine Menge Erfahrung gesammelt. Solltet ihr euch eine Zusammenarbeit, egal in welcher Form vorstellen können, dann meldet euch. Ihr solltet allerdings tolerant gegenüber anderen Kulturen sein, Organisationstalent und handwerkliche Fähigkeiten haben um anfallende Arbeiten, welche bei uns von Personal ausgeführt werden, fachgerecht anleiten zu können.

Drucke diesen Beitrag