Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 348
» Neuestes Mitglied: Regina G.
» Foren-Themen: 196
» Foren-Beiträge: 785

Komplettstatistiken

Aktive Themen
ccc buty damskie lasocki
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: CyrilRhodes
21.10.2020, 09:16
» Antworten: 0
» Ansichten: 126
naszyjnik z kamieniem
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: CyrilRhodes
21.10.2020, 09:14
» Antworten: 0
» Ansichten: 78
portefeuille desigual
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: CyrilRhodes
21.10.2020, 09:11
» Antworten: 0
» Ansichten: 70
Leistungsvertrag: Mobilte...
Forum: Recht, Gesetz und Sicherheit
Letzter Beitrag: HeinzH
01.08.2020, 22:46
» Antworten: 0
» Ansichten: 249
diabetes
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: hartmut
08.07.2020, 16:29
» Antworten: 0
» Ansichten: 308
Grundstück zwischen Horqu...
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: hartmut
08.07.2020, 14:25
» Antworten: 1
» Ansichten: 500
Apartment gesucht!
Forum: Vorstellen, Plaudern und Meckern
Letzter Beitrag: hartmut
08.07.2020, 14:18
» Antworten: 1
» Ansichten: 1.104
1 Jahr Urlaub
Forum: Reise und Urlaub
Letzter Beitrag: Reiselust0
02.03.2020, 11:55
» Antworten: 3
» Ansichten: 7.236
adidas tubular defiant
Forum: Auswandern
Letzter Beitrag: Joy Saxton
30.10.2019, 05:45
» Antworten: 0
» Ansichten: 800
Nike Air Max 1
Forum: Auswandern
Letzter Beitrag: Joy Saxton
30.10.2019, 05:44
» Antworten: 0
» Ansichten: 711

 
  Nudelessen auf dem Markt
Geschrieben von: Siegrun - 25.05.2012, 20:16 - Forum: Paraguay Regional & Lokal - Antworten (1)

morgen Samstag gibt es Nudelessen für 10.000 Guarani !!! Es gibt eine Tombola und jeder kann Lose kaufen und es gibt auch etwas zu gewinnen. Der Erlös geht an die Feuerwehr in San Bernardino für ev. ein neues Feuerwehrauto oder ein Spendenauto aus Deutschland. Also kauft Lose, es ist für einen guten Zweck.

Drucke diesen Beitrag

  Technische Fahrzeuguntersuchung in Paraguay
Geschrieben von: Klaus - 20.05.2012, 02:30 - Forum: Kfz - Antworten (9)

Es ist ja allgemein bekannt, das es in Paraguay in naher Zukunft eine technische Fahrzeuguntersuchung (entsprechend $29 der deutschen StvZo) geben soll bzw. eigentlich schon gibt. Momentan ist das Gesetz allerdings noch auf Eis gelegt, da findige Koepfe festgestellt haben, dass es einiges geben soll, was gegen die Verfassung verstoesst, weshalb das Gesetz jetzt nochmal ueberarbeitet wird. Dem Vernehmen nach soll es aber unter keinen Umstaenden voellig verworfen werden.
Da ich selbst mal in dem Bereich (Kfz-Sachverstaendiger) gearbeitet und auch schon entsprechende Projekte fuer ein lateinamerikanisches und ein afrikanisches Land entwickelt habe, habe ich mich aus persoenlichem Interesse mal mit einigen Einzelheiten des Regelwerkes auseinander gesetzt.
Demnach duerfte es, nach der kompletten Einfuehrung, nur noch etwa die Haelfte der derzeitigen Fahrzeuge auf den Strassen geben. Eine rosige Aussicht fuer alle die sich ueber die jetzt vorherrschende Verkehrsdichte in den Ballungszentren beklagen. Rosige Aussichten auch fuer Einige die sich damit offensichtlich eine goldene Nase verdienen wollen. Fuer Andere allerdings werden die Zeiten nicht so rosig aussehen, naemlich die, denen, wegen erheblichen Maengeln an ihren Fahrzeugen, ihre Geschaeftsgrundlage entzogen wird. Oder sollte es etwa darauf hinauslaufen, dass auch diese Fahrzeuge, die ja eigentlich, auf Grund ihres technischen Zustandes, eine toedliche Gefahr fuer Andere darstellen, gegen "Trinkgeld" doch am oeffentlichen Verkehr teilnehmen? Dann wuerden ja die Fahrzeugpruefer auch noch ihren Reibach machen. Und die Polizei sicherlich auch. Der Verkehrssicherheit, der dieser Akt ja eigentlich zutraeglich sein sollte, ist dann kein vorteilhafter Dienst erwiesen.
Eine Geldquelle wurde jedenfalls schonmal per Gesetz ausgehebelt: Die Pruefzentren duerfen keinerlei Beziehung zu Kfz.-Werkstaetten und Ersatzteilhaendlern haben. Waere ja ansonsten auch eine effektive "Gelddruckmaschine".

Im Artikel 6 des Gesetzes heisst es:

"Queda expresamente prohibida toda relacion de los Centros de Inspeccion Tecnica
Vehicular (CITV) concesionados con empresas dedicadas a la reparacion de automotores
o venta de repuestos y accesorios para los mismos. Este hecho, debidamente
comprobado, sera causal de cancelacion de la concesion, sin perjuicio de la
responsabilidad penal emergente del hecho."

Aber irgendjemand verdient nicht schlecht an einer gesetzlich vorgeschriebenen Dienstleistung. Womit wir bei den Kosten fuer die Untersuchung waeren. Im Gesetz heisst es dazu:

TIPO DE VEHICULO /COSTO EN JORNALES MIN. DIA

ONMIBUS 6
CAMIONES CON MAS DE 5 TON. 6
EQUIPOS 5
AUTOMOVILES 3
MOTOCICLETAS Y SIMILARES 1
CAMIONETAS HASTA 2,5 TON. 3
VEH. DE CARGA HASTA 3,5 TON. 4
TAXIS Y TRANSPORTES ESCOLARES. 1

Nehmen wir als Beispiel einen ganz normalen Pkw, fuer den die Untersuchung 3 gesetzliche Tagesverdienste kosten soll (Tagesverdienst ca. 70.000 Gs; <13€>) macht etwa 40€ (jaehrlich) fuer die Untersuchung. Zum Vergleich: in Deutschland kostet die Untersuchung 53,50€ (alle 2 Jahre) bei einem mittleren* Durchschnittseinkommen von 70€/Tag. In Deutschland verdient ein Pruefer ca 4.000€, wieviel mag ein paraguayischer Pruefer verdienen??

Jedenfalls ist es so geregelt, dass von den eingenommenen Gebuehren ein Teil (10%) abgegeben werden muss:

Art. 15

a)A la Direccion Nacional de Transporte (DINATRAN) el 5% (cinco por ciento) de la facturacion por cada inspeccion realizada, impuestos excluidos.

b) A los Municipios de origen de los vehiculos inspeccionados el 5 % (cinco por
ciento) por cada inspeccion realizada, impuestos excluidos.

c) La Secretaria de Transporte del Area Metropolitana de Asuncion (SETAMA)
percibira el 5 % (cinco por ciento), excluyendo impuestos, correspondiente a la
facturacion de las inspecciones realizadas a los omnibus de transporte publico
de pasajeros del Area Metropolitana, cualquiera sea su municipio de origen. En
estos casos, no se liquidara el canon municipal correspondiente.

Ich rechne mal ein reales Beispiel:

Auf einer Pruefspur prueft ein Pruefer 20 (40-50 Pkw waeren moeglich) Fahrzeuge am Tag zum Preis von ca 40€, macht etwa 800€-10%= 720€ (4,0 Mio. Gs). Wer kann sich vorstellen, dass eine "soziale" Regierung es erlaubt, dass ein Privatunternehmen mit einem hoheitlichem Akt so weit ueber Durchschnítt verdient waehrend Anderen dadurch die Geschaeftsgrundlage entzogen wird?

Ich persoenlich fuerchte, dieses Projekt wird einerseits erhebliche Kosten verursachen und andererseits Einigen ein sehr gutes Einkommen bescheren, nuetzen wird es der so desolaten Verkehrssicherheit eher nícht.

Das ist aber meine Einschaetzung, vielleicht sieht ja jemand auch einen positiven Aspekt fuer die Allgemeinheit.

*) mittleres Einkommen = bereinigt von Ausreissern nach oben und unten (ca 50% der Bevölkerung)

Die Termine für die technische Fahrzeuguntersuchung wurden folgendermassen geregelt:

Drucke diesen Beitrag

  Flüge nach Paraguay über die Dominikanische Republik?
Geschrieben von: Martin - 19.05.2012, 00:20 - Forum: Reise und Urlaub - Keine Antworten

Paraguay ist wegen seiner wenigen touristischen Attraktionen und dem Fehlen von Meeresstrand nicht das typische Urlaubsland für Massentourismus. Dementsprechend gibt es auch keine “kostengünstigen” Flugverbindungen im Sinne von Charterflügen. Die Verbindungen zwischen Europa und Paraguay beschränken sich auf die angebotenen Linienflüge, zu immer höheren Preisen.

Jetzt plant Paraguay eine neue Flugverbindung in die Dominikanische Republik. Über Sao Paulo oder Buenos Aires soll es künftig eine Flugverbindung in die Karibik geben, wie zwischen den Luftfahrtsbehörden beider Länder vereinbart wurde.

Sollten diese Verbindungen zu einem akzeptablen Preis zu buchen sein, entsteht vielleicht die Möglichkeit einer kostengünstigen Verbindung von Europa nach Paraguay. Diese Alternative sollte man im Auge behalten. Weiß jemand mehr?

Drucke diesen Beitrag

  Dengue-Fieber - Verbreitung und Bekämpfung
Geschrieben von: Martin - 18.05.2012, 17:46 - Forum: Gesundheit und Ärzte - Antworten (1)

Das Dengue-Fieber ist eine sehr gefährliche Bedrohung, die schon lange bekannt ist und sich leider rasant ausbreitet. Paraguay ist davon betroffen. Hiermit soll erneut zur Vorsorge und Aufklärung beigetragen werden.

Fakten:

  • Das Dengue-Fieber ist eine durch Moskitos übertragene Virusinfektion.
  • Die Infektion verursacht eine grippeähnliche Erkrankung und kann sich zu der potenziell tödlichen Komplikation "Schweres Dengue-Fieber" entwickeln.
  • Das weltweite Aufkommen von Dengue-Fieber ist in den letzten Jahrzehnten stark gewachsen.
  • Etwa die Hälfte der Weltbevölkerung ist heute in Gefahr, vor allem in tropischen und subtropischen Klimazonen sowie in urbanen und stadtnahen Gebieten.
  • Das schwere Dengue-Fieber ist eine der häufigsten Ursachen für schwere Erkrankungen und Todesfälle bei Kindern in einigen südostasiatischen und lateinamerikanischen Ländern.
  • Es gibt keine spezifische Behandlung für das schwere Dengue-Fieber, aber die Früherkennung und der Zugang zu angemessener medizinischer Versorgung senkt die Sterblichkeitsrate unter 1%.
Quelle: Weltgesundheitsorganisation WHO

Zitat:Die Überträgermücken Aedes albopictus und Aedes aegypti - oder deren Eier - reisen Stadler zufolge vor allem mit dem Containerhandel durch die Welt. Aber auch von Touristen werden sie verbreitet. "Das Insekt ist total anpassungsfähig, ein echter Überlebenskünstler. Und die bevorzugten Gebiete weiten sich aus, etwa Städte mit Kanälen und vielen kleinen Wasserflächen." Zur Reifung der Eier genügten schon kleinste Wassermengen, zum Beispiel in Joghurtbechern oder Altreifen. "Zudem hat die Mücke mit der sinkenden Zahl an Frosttagen auch bessere Überlebenschancen."
Quelle: Spiegel

Drucke diesen Beitrag

  Hotel Casino San Bernardino
Geschrieben von: Martin - 15.05.2012, 23:17 - Forum: Paraguay Regional & Lokal - Antworten (5)

Weiß jemand ob es konkrete Pläne gibt das Hotel-Casino in San Bernardino, Avenida Mariscal Lopez - direkt am Ypacarai-See, wiederzueröffnen? Es könnte sicherlich eine sehr eindrucksvolle Anlage sein, die viele Touristen etc. anziehen würde.

Drucke diesen Beitrag

  Wie lebt es sich in Paraguari?
Geschrieben von: PARAGUAY1.DE - 14.05.2012, 23:37 - Forum: Auswandern - Antworten (3)

Paraguari ist einer der vielen Orte in Paraguay, in denen auch Deutsche leben. Für potenzielle Auswanderer und allgemein Interessierte gibt es also Informationen aus erster Hand. Renate, die dort schon über 13 Jahre lebt, hat bereits einen lesenswerten Artikel mit schönen Bildern geschrieben. Wer weiß noch mehr über Paraguari?

Drucke diesen Beitrag

  Tombola, Tanz und Miss Paraguay in San Bernardino
Geschrieben von: Martin - 14.05.2012, 16:05 - Forum: Paraguay Regional & Lokal - Antworten (2)

EINLADUNG ZU EINEM EINMALIGEN EVENT

Am Samstag, den 19. Mai 2012 im AGRO-Muni tritt (Ex)Miss Paraguay Marie José Maldonado eine National und International sehr bekannte Sängerin hier in SanBer auf.

Die Tanzschule aus SanBer mit seinen Tänzern sorgt ebenfalls für eine tolle Unterhaltung.
Abgerundet wird diese Veranstaltung mit einer Tombola, die von allen Ausstellern des AGRO -MUNI unterstützt wird.
Genießt mit uns einen schönen Vormittag, freut euch auf eine tolle Sängerin, Tänzerinnen + Tänzer und versucht euer Glück in der Tombola.

Viel Spaß und eine gute Unterhaltung wünscht das
Team der IG-Sanber, die Muni -SanBer und alle Beteiligten
P.S. bitte um Weiterleitung an Freunde + Bekannte

Drucke diesen Beitrag